Mittwoch, 19. März 2014

Books: Rezi: "Die Bestimmung" von Veronica Roth

Hallo meine Lieben!

Ich wollte euch heute meine Rezi zum Buch "Die Bestimmung" von Veronica Roth zeigen! Dann fangen wir mal an:

                    Zusammenfassung:
Die BestimmungAltruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen … Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie. Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft. Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht… Lovelybooks                        Hier

                                                    Infos zum Buch:
                                                    Anzahl Seiten: 480
                                                    Verlag: Goldmann (TB), cbt (HC)
                                                    Preis: 8,99 Euro (TB), 17,99 Euro (HC)

                                                   Meine Meinung:
Die Hauptprotagonistin Tris (Beatrice) gefiel mir schon von Anfang an gut, weil sie stark, kämpferisch, ehrgeizig und wiedersetzend ist. Sie lässt sich auch von niemanden runterkriegen/einschüchtern. Wie in jedem Buch gibt es da auch einen Mann an ihrer Seite, nämlich. Four. Four benimmt sich meistens neutral, geschlossen und er ist Furcht einflössend und diszipliniert. 
Der gewählte Ort (Location) ist meistens dieselbe, nämlich eine Art unterirdische Höhle (soweit ich es verstanden habe). Sie passt sehr zur dystopischen Geschichte und zu den Handlungen dieses Buches. 
Der Schreibstil von Veronica Roth ist leicht, verständlich, man konnte sich gut in Tris hineinversetzen, aber er ist nichts besonderes, dennoch sehr gut. 
Am Anfang wird das System dieser Gesselschaft erklärt, Tag der Bestimmung, usw. (nicht sehr spannend, aber aushaltbar). Ab der 100ten Seite fängt das "Spektakel" (:D) so richtig an, nämlich mit Kämpfen, Aufgaben, körperliche Prüfungen, Ausflüge, Abenteuern, uvm. Diesen Teil fand ich die ganze Zeit über sehr unterhaltsam und an manchen Stellen sehr spannend. An ein paar Stellen hat mich das Buch zum Grinsen gebracht, wegen den Neckereien, Humor, usw. Ich wollte viel lesen und das schaffte ich auch ohne mich durchquälen zu müssen. Es werden auch ein paar Geheimnisse gelüftet oder neue kommen dazu und man merkt wer die Bösen sind. Gegen Ende spitzt sich die Situation sehr zu, weil die Liebesgeschichte so richtig anfängt und gleichzeitig Probleme auftauchen, die viel Action mitnehmen und man somit mit den Hauptprotagonisten mitfiebert. Es passieren auch ein paar überraschende Wendungen. Das Buch ist dem Hype nicht ganz so wert, weil man sich weltbewegende Sachen unter diesem Buch vorstellt, aber dann feststellen muss das es "nur" sehr gute Dinge an diesem Buch gibt (wegen dem Hype). Es hat mir sehr viel Spass bereitet das Buch zu lesen! 
_________________________________________________________________________________

Fazit: Ein Buch mit einem angenehmen Schreibstil, einer unkitschigen Liebesgeschichte, einer originellen Story und tollen Abenteuer Szenen! Man sollte sich nichts weltbewegendes unter diesem Buch vorstellen, obwohl es sehr, sehr gut ist (!). "Die Bestimmung" ist eine tolle Unterhaltungslektüre mit einem tollen dystopischen System und vielen Spannungen zwischendurch.

Bewertung: 4.5 / 5 Sternen
_________________________________________________________________________________

Ich hoffe -wie immer- das euch meine Rezi gefallen hat und gebt mir doch ein Feedback in den Kommentaren! Habt ihr das Buch auch schon gelesen?

PS: Ich lese im Moment den zweiten Teil "Tödliche Wahrheit" und bis jetzt find ich es gut.  ;)  (Wenn ihr diesen Post seht, bin ich wahrscheinlich auch schon mit dem zweiten Band fertig)

Bis bald!
Dusica <3

Kommentare:

  1. Ich wollte die ersten beiden Teilen auch noch re-readen, weil demnächst ja der dritte Teil auf Deutsch erscheint und es eine gefühlte Ewigkeit her ist, dass ich die anderen gelesen habe. ;)

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde nur den ersten Band re-readen, weil der zweite hat mir nicht so gefallen (Rezi folgt)... Und ich freu mich so auf den Film! <3
      Lg Dusica <3

      Löschen
    2. Ja, der zweite kam nicht mehr an den ersten ran, aber wie gesagt, es ist ewig her, dass ich die gelesen habe und vor dem dritten Band wollte ich gerne wieder rein kommen. ;)

      Löschen
    3. Ich habe übrigens vor kurzem auch eine Rezi zu dem Buch hochgeladen: http://buchtraumwelten.blogspot.de/2014/03/re-read-rezension-die-bestimmung.html
      :)

      Löschen
    4. Werd ich mir gleich anschauen! :)
      Lg Dusica <3

      Löschen

Feedback, Kritik und Lob sind in den Kommentaren sehr erwünscht! :*